Energiewechsel

Koblenz: Neubau der Vorlandbrücke Lützel – Fertigstellung des 1. Bauabschnitts

Pressemeldung vom 2. Juni 2015, 12:26 Uhr

Halbzeit beim Bau der Vorlandbrücke in Lützel. Derzeit wird auf dem neu errichteten Brückenteil der provisorische Fahrbahnbelag aufgebracht. In der Nacht von Freitag, 05. Juni 22:00Uhr bis Samstag, 06. Juni 06:00Uhr, wird die Fahrbahn stadteinwärts voll gesperrt und der Verkehr auf die neue Brücke verlegt.

Gleichzeitig mit den Sommerferien begannen im August 2014 im Auftrag des Tiefbauamts der Stadt Koblenz die Bauarbeiten zur Erneuerung der Vorlandbrücke Lützel im Zuge der B 9.

Um während der gesamten Bauzeit den Verkehr auf der mit rund 100.000 Fahrzeugen pro Tag hochbelasteten B 9 aufrecht zu erhalten, wurde zur Herstellung der neuen Brücke eine komplizierte Bauweise erforderlich. Hierbei wurde zunächst das gesamte bestehende Bauwerk längs in zwei Hälften geteilt. Auf der innen liegenden Brückenhälfte erfolgt seitdem die zweistreifige Führung des Verkehrs in Richtung Innenstadt. Die äußere Hälfte wurde von August bis September 2014 ebenso wie die unter der Brücke liegende Turnhalle und die Bunkeranlage abgebrochen. Seit Oktober sind die Arbeiten für die Errichtung der ersten Brückenhälfte im Gange. Nach der Herstellung der Gründungen und der Unterbauten konnten dann in der Woche vor Ostern 2015 in einer spektakulären Aktion 24 rund 30 m lange und etwa 90 Tonnen schwere Spannbeton-Fertigteilträger mithilfe eines 750 to-Autokrans auf die Auflagerbalken gelegt werden. Anschließend mussten noch die Ortbeton-Fahrbahnplatte und eine Brückenabdichtung hergestellt werden.

Diese Bauarbeiten sind mittlerweile abgeschlossen, so dass die Verkehrsführung am Ende der 23. KW auf den neu erstellten Brückenteil umgelegt werden kann. Die noch ausstehenden Restarbeiten wie das Aufbringen eines provisorischen Fahrbahnbelages und die Herstellung von seitlichen Absturzsicherungen werden bis dahin abgeschlossen sein.

Die Baumaßnahme läuft dank der guten Zusammenarbeit zwischen dem Tiefbauamt und den bauausführenden Firmen äußerst zufrieden stellend und liegt voll im Budgetrahmen und dem vorgegebenen Zeitplan. Nach der Umlegung des Verkehrs beginnen dann am 8. Juni die Abbrucharbeiten an der zweiten Brückenhälfte. Mit der Fertigstellung und der Verkehrsfreigabe der gesamten Brücke ist planmäßig im Frühjahr 2016 zu rechnen.

Quelle: Stadtverwaltung Koblenz

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis