Energiewechsel

Koblenz: Integrationskonferenz zur Fortschreibung des Koblenzer Integrationskonzeptes

Pressemeldung vom 10. Mai 2017, 16:54 Uhr

Es ist noch nicht lange her, als viele deutsche Kommunen den Druck der Flüchtlingskrise spürten. Viele Menschen, die vor Krieg, Verfolgung und Not, geflohen sind und nun bei uns bleiben, befinden sich auf dem langen Weg der Integration.

Wie kann Integration gelingen? Was ist wichtig und erforderlich, um Menschen in unsere westliche Wertegemeinschaft einzubinden, ihnen zu zeigen, wie sie sich einbinden können?

Dieser Thematik widmete sich die Integrationskonferenz, zu der Oberbürgermeister Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig viele Akteure der Integrationsarbeit in Koblenz eingeladen hatte. Die Konferenz ist eingebettet in den Prozess zur Fortschreibung des strategischen Integrationskonzeptes von 2007. In Arbeitsgruppen beteiligte sich die Fachöffentlichkeit mit ihren jeweiligen Expertisen und gab viele Impulse für die zentralen Handlungsfelder ?Sprache und Bildung?, ?Ehrenamt?, ?Asyl und Flüchtlingsarbeit? und ?Ausbildung und Beschäftigung?. Mithilfe dieser wichtigen Hinweise und Denkanstöße ist die Stadt Koblenz zuversichtlich ein bedarfsgerechtes Konzept erstellen zu können.

Quelle: Stadtverwaltung Koblenz

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis