Energiewechsel

Koblenz: Fahrradprojekt in Neuendorf – Motto: MTB statt THC

Pressemeldung vom 14. März 2017, 16:49 Uhr

Am Samstag, 18. März startet die präventive Jugendarbeit der Stadt Koblenz gemeinsam mit der aufsuchenden Sozialarbeit der Caritas – Schwerpunkt Sucht – ein umfangreiches Projekt rund ums Fahrrad. Viel Abenteuer und diverse Herausforderungen erstrecken sich über mehrere kleine und große Aktionen bis zu den Herbstferien.

Bis zur Auftaktveranstaltung am 18. März besteht die Möglichkeit dienstags, mittwochs und donnerstags von 18:00 ? 20:00 Uhr mit seinem Fahrrad im Gebäude des Jugendtreffs im Kreutzchen 72-74 vorbei zu schauen, um dort einen ersten Fahrradcheck durchführen zu lassen. So können gegebenenfalls Ersatzteile oder ähnliches bis zur Auftaktveranstaltung besorgt werden. Also auf in den Keller und nachsehen, welches Fahrrad vorhanden ist und welches für die kommende Saison wieder fit gemacht werden kann.

Am 18.03.2017 ist die offizielle Auftaktveranstaltung geplant. Von 14:00 ? 17:00 Uhr besteht die Möglichkeit zur Fahrradreparatur, einer ?kleinen? Verkehrsschule, und vielem mehr. Der Dreck-Weg- Tag wird ebenfalls durch eine kleine Aktion unterstützt. Des Weiteren gibt es eine Fahrradrallye mit Tombola. Hier konnten bereits Spenden von Fahrrad Franz XXL in Mühlheim Kärlich und der EVM in Empfang genommen werden. Die Firma Canyon hat sich als lokaler Fahrradhersteller bereit erklärt, das Fahrradprojekt in Neuendorf großzügig zu unterstützen. Neben großem Engagement und Unterstützung bei der Planung und Durchführung wird es im Laufe des Projektes auch diverse Sachspenden sowie eine Geldspende zum Auftakt geben. Ziel des Projektes ist es Kindern und Jugendlichen aus Neuendorf die Möglichkeit zu geben ihr Potential und Können im Sport zu erleben. Ihr handwerkliches Geschick und ihre Begabung bei der Arbeit mit den Fahrrädern (Reparatur, Bau einer Fahrradstrecke) können sie ebenso zeigen. Dies wird auch im Sinne des Repair-Cafés weiter verfolgt.

In Kooperation mit dem Medienladen Koblenz ist angedacht die einzelnen Aktionen durch die Bereitstellung von GoPro-Kameras mit den Jugendlichen festzuhalten und in den Sommerferien zu einem Film zusammen zu stellen. Die nächsten Etappen des Projektes werden im Rahmen der Auftaktveranstaltung beworben und können der Übersicht entnommen werden.

Die Veranstaltungen finden alle im Gebäude des Jugendtreffs im Kreutzchen 72-74 statt. Mehr Informationen und Anmeldungen gibt es bei Esther Fitzek (0261 – 9823394) & Stephanie Baust (0261 – 890643)

Quelle: Stadtverwaltung Koblenz

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis