Energiewechsel

Koblenz: DONNERSTAGSVORTRAG am 30. August 2012 – Selbstwahrnehmung – Aktives Altern aus psychologischer Sicht

Pressemeldung vom 21. August 2012, 16:05 Uhr

Am 30. August findet in der Alten Burg um 17 Uhr (bis ca. 18.30 Uhr) der letzte Vortrag im Rahmen der so genannten DONNERSTAGSVORTRÄGE zum Themenbereich „Aktiv älter werden – Frauen in Koblenz“ statt. Dieser beschäftigt sich mit „Aktivem Altern aus psychologischer Sicht“. Die Veranstalterinnen – StadtBibliothek, Seniorenbeirat und Gleichstellungsstelle der Stadt Koblenz – laden alle Interessierten herzlich ein. Die Teilnahme ist kostenfrei. Veranstaltungsort ist die Alte Burg, Burgstr. 1, Erdgeschoss, 56068 Koblenz.

Referentin ist die Psychologische Therapeutin Gisela Funk aus Koblenz. In ihrem Vortrag geht es um Lösen und Binden als Grundrhythmus unseres Lebens. Auch Selbstwahrnehmung kann Verzerrungen und Verdrängungen unterliegen, die zu Selbsttäuschung und sozialen Schwierigkeiten führen. Man unterscheidet zwischen objektivem und subjektivem Selbstgewahrwerden; im ersten Fall richtet sich die Aufmerksamkeit auf das eigene Bewusstsein, die persönliche Geschichte oder den eigenen Körper. Im zweiten Fall sollte man sich selbst als Quelle von Handlungen bewusst sein. Der Vortrag soll Hilfe und Anregung sein, die Sicht auf das eigene Leben neu zu sehen, sich vom „Alten“ zu lösen und sich mit ?Neuem? zu verbinden. Passend zum Vortragsthema wird ausgewählte Literatur präsentiert; die vorgestellten Bücher sind in der StadtBibliothek ausleihbar.

Quelle: Stadtverwaltung Koblenz

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis