Energiewechsel

Kaiserslautern: www.stadtradeln.de: Anmelden, mitmachen, Spaß haben!

Pressemeldung vom 9. Juni 2016, 14:16 Uhr

Am 22. Juni fällt zum 8. Mal der Startschuss für die Klima-Bündnis-Kampagne

Radfahren, das ist nicht nur gesund, es ist auch noch umweltfreundlich. Grund genug für den leidenschaftlichen Radfahrer und Umweltdezernenten, Peter Kiefer, die Aktion Stadtradeln als Schirmherr vorab entsprechend zu bewerben. „Wir haben die letzten Jahre so tolle Erfahrungen damit gemacht, so dass wir auch in diesem Jahr vom 22. Juni bis 12. Juli wieder mit von der Partie sind und hoffen auf möglichst viele Mitstreiter bei der diesjährigen Aktion“, so Kiefer. Der Beigeordnete ist schon voller Vorfreude, denn Stadtradeln zählt seinen Worten zufolge mit zu seinen persönlichen Highlights des Jahres.

Bei der Aktion geht es darum, öffentlichkeitswirksam den Radverkehr zu fördern. Für den Zeitraum von insgesamt 21 Tagen ist selbsterklärtes Ziel der Kampagne, möglichst viele Ratsmitglieder sowie Bürgerinnen und Bürger zum Radfahren zu bewegen. Dabei sollte das Auto einfach mal stehen gelassen werden. Wichtig: die gefahrenen Radkilometer müssen am Ende notiert und über die Homepage www.stadtradeln.de eingetragen werden. Nur so kann sich Kaiserslautern gegen die vielen anderen Städte behaupten, die an der bundesweiten Aktion teilnehmen und gegeneinander im Wettbewerb antreten. Bis jetzt sind schon über 463 Städte und Gemeinden beim Stadtradeln-Wettbewerb angemeldet.

„Die Vorjahre haben uns gezeigt, dass die Aktion den Bürgern richtig Spaß macht und zum Mitmachen animiert“, beteuert Kiefer und erklärt nicht ohne Stolz, dass in der letzten Saison das absolute Rekordergebnis erzielt wurde. „Wir hatten uns pro forma einfach mal die Zielmarke von insgesamt 150.000 Kilometern, die mit dem Rad von allen Teilnehmern zurückgelegt werden sollten, gesetzt. Dieses Ziel wurde am Ende sogar übertroffen. Über die drei Wochen hinweg konnten die 505 Teilnehmer des Wettbewerbs sage und schreibe knapp 165.000 Kilometer allein mit ihren Fahrrädern an Strecke zurücklegen. Ein Wahnsinnsergebnis!“

Am 22. Juni fällt auf dem Rathausvorplatz um 17:30 Uhr der offizielle Startschuss. Mitmachen kann jeder, der Lust am Radfahren hat. Um die Teilnahme zu erleichtern und die Fortbewegung auf dem eigenen, zweirädrigen Gefährt zusätzlich schmackhaft zu machen, haben sich der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club Kreisverband Kaiserslautern (ADFC), der Radsportclub Kaiserslautern (RSC) und die Evangelische Allianz insgesamt 24 verschiedene Radtouren einfallen lassen, an denen jeder nach Herzenslust kostenlos teilnehmen kann. Ansonsten zählt aber auch jeder anderweitig erradelte Kilometer – sofern er gemeldet und eingetragen wird.

Für Fragen zur Aktion oder rund um die Anmeldung steht das Organisationsteam gerne unter stadtradeln@kaiserslautern.de oder unter der Telefonnummer 0631/365-2526 zur Verfügung.

Quelle: Stadtverwaltung Kaiserslautern

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis