Energiewechsel

Kaiserslautern: Wart mal ne Sekunde oder Eine kurze Geschichte der Schaltsekunde

Pressemeldung vom 1. September 2016, 14:41 Uhr

Am Dienstag, dem 13. September 2016 um 19 Uhr erklärt Joachim Kunz bei Chaos inKL. e.V. warum dieses Jahr eine Sekunde länger dauern wird, als ursprünglich geplant. Der Eintritt ist frei und es ist keine Anmeldung nötig. Der Vereinsraum in der Rudolf-Breitscheid-Str. 65 ist ab 18:30 Uhr geöffnet.

Seit Anbeginn der Menschheit war die Planetenbewegung die genaueste Uhr der Menschen. Sie gab den Tag und die Sonnenbahn das Jahr vor. Mit den ersten elektronischen Uhren vor 80 Jahren erkannte man feine, unregelmäßige Schwankungen im Uhrwerk Sonnensystem. Dieser Vortrag erklärt wie die heutige Atomzeitmessung diese Abweichungen mit sogenannten Schaltsekunden abfängt.

Quelle: Stadt Kaiserslautern

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis