Energiewechsel

Kaiserslautern: Stadtbildpflege: Urkunden für Teilnehmer der Lautrer Kehrwoche

Pressemeldung vom 29. Mai 2017, 16:18 Uhr

Etwa 2.500 fleißige Helferinnen und Helfer aus 78 Kinder-, Jugend- und Erwachsenengruppen haben sich bei der diesjährigen Lautrer Kehrwoche vom 03. bis 07. April engagiert und dabei saubere Arbeit verrichtet. Insgesamt wurden im Aktionszeitraum rund 2.000 Kilogramm Abfall eingesammelt. „Allen Helferinnen und Helfern nochmals ein herzliches Dankeschön, denn Sie setzten ein Zeichen für Eigenverantwortung und Sauberkeit im Stadtgebiet“, so Rainer Grüner, Werkleiter der Stadtbildpflege Kaiserslautern.

Alle teilnehmenden Einrichtungen erhielten vom städtischen Eigenbetrieb Stadtbildpflege eine Urkunde sowie eine kleine Anerkennung beispielsweise in Formeines Buches oder einer DVD. Die Erwachsenengruppen wurden mit praktischen Sortiertaschen für ihre Mühe belohnt. Darüber hinaus wurden in den Kategorien Kindertagesstätten, Grundschulen, weiterführende Schulen und sonstige Kinder- und Jugendgruppen Geldpreise verlost.

Bei den 24 teilnehmenden Kindertagesstätten kümmerten sich bereits die ganz Kleinen um Sauberkeit in der näheren Umgebung ihrer Einrichtung. Den Geldpreis in Höhe von 150 Euro gewann die städtische Kita „Mini Max“. 100 Euro wurde der katholischen Kita St. Martin und 50 Euro der Kita an der Universität übergeben.

In der Kategorie der Grundschulen erhielten die Klasse 4a der Grundschule Röhmschule 150 Euro und die Klasse 3b der Stresemannschule 100 Euro. In allen Schulen wurde das Thema Abfallvermeidung vorher eingehend behandelt und die Schülerinnen und Schüler für eine umweltbewusste Denkweise sensibilisiert.

Unter den sieben Gruppen der weiterbildenden Schulen, diean der diesjährigen Reinigungsaktion teilnahmen, durfte sich die Klasse 6a der Kurpfalz-Realschule über einen Geldpreis freuen. Das Engagement der Jugendlichen wurde mit 100 Euro belohnt.

Auch zehnsonstige Kinder- und Jugendgruppen mobilisierten ihre Mitglieder. Für ihr Engagement wurde der Jugendtreff „A Beta Place“ der evangelischen Kirche mit 150 Euro ausgezeichnet. 100 Euro gingen an die Tagesgruppe Pfiffikus des evangelischen Jugendhilfezentrums Kaiserslautern.

Quelle: Stadtverwaltung Kaiserslautern

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis