Energiewechsel

Kaiserslautern: Sprachförderung in Kitas – Landeszuschuss gesichert!

Pressemeldung vom 20. Februar 2014, 15:33 Uhr

Beigeordneter Färber freut sich über insgesamt 163.000 Euro Landesmittel

In den Kaiserslauterer Kindertagesstätten findet die Sprachförderung, als wichtiger und integraler Bestandteil pädagogischer Arbeit, bereits seit einigen Jahren statt. Auch für das Jahr 2014/2015 werden trotz allgemeiner Sparmaßnahmen insgesamt 163.000 Euro Landesmittel für die Sprachförderung sowie die Gestaltung des Übergangs vom Kindergarten zur Grundschule für die Einrichtungen zur Verfügung gestellt. „Die Sprachförderung ist eine zentrale und dauerhafte Aufgabe über die gesamte Kindergartenzeit und ich freue mich, dass wir dieses Angebot mithilfe der Landesmittel weiterführen und die hohe Qualität beibehalten können“, so Beigeordneter Joachim Färber.

„Sprachliche Bildung ist von zentraler Bedeutung für die persönliche und berufliche Entwicklung eines jeden“, so der Jugenddezernent weiter. Aus diesem Grund sei es ganz besonders wichtig, hier bereits im Kindergartenalter anzusetzen und die Kinder individuell zu fördern. „Ohne die Fähigkeit zur mündlichen und schriftlichen Verständigung, ohne das Lesen und Schreiben zu beherrschen, ist weder ein qualifizierter Schulabschluss, noch eine zukunftsfähige Berufsausbildung möglich“, gibt Färber zu bedenken. Er freut sich deshalb sehr, dass das Land die Kommunen hier unterstützt und seit dem Jahr 2008 erhebliche Mittel zur Durchführung von Sprachfördermaßnahmen zur Verfügung stellt.

Quelle: Stadt Kaiserslautern

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis