Energiewechsel

Kaiserslautern: Spannende und abwechslungsreiche Freizeit- und Betreuungsangebote

Pressemeldung vom 31. Mai 2012, 15:36 Uhr

Spannende und abwechslungsreiche Freizeit- und Betreuungsangebote des Sommerferienprogramms 2012

Anmeldungen ab sofort möglich

Auch in diesem Jahr werden beim Sommerferienprogramm der Stadt Kaiserslautern wieder abwechslungsreiche Aktionen und Freizeiten für Kinder und Jugendliche angeboten. Zahlreiche zusätzliche Angebote aus den Bereichen Hobby, Sport, Musik und Besichtigungen runden das Programm ab. „Viele bekannte und beliebte Aktivitäten bleiben auch in diesem Sommer erhalten. Wir freuen uns aber ganz besonders, auch wieder neue Highlights anbieten zu können“, erklärt Gert Scheidt, Leiter der Abteilung Jugendarbeit, der das Ferienprogramm gemeinsam mit Frank Stäudel koordiniert. Zum 39. Mal hat das Referat Jugend und Sport der Stadtverwaltung Kaiserslautern das Ferienprogramm zusammengestellt, so dass insbesondere alle, die in den großen Ferien zu Hause bleiben und nicht verreisen, viel Abwechslung, Spaß und Abenteuer in den sechs schönsten Wochen des Jahres finden können. „Willkommen sind aber auch diejenigen, die auf der Suche nach dem richtigen Hobby gerne verschiedene Angebote ausprobieren möchten“, so Scheidt.

Bereits am 28. Juni sind alle Sechstklässlerinnen und Sechstklässler eingeladen zur Aktionsveranstaltung EASI auf dem Gelände der Gartenschau. Offiziell eröffnet wird das Sommerferienprogramm der Stadt Kaiserslautern dann mit der Skatesession am 30. Juni. Viele spannende Einzelaktionen erwarten die Kinder und Jugendlichen dann in den folgenden Wochen. „An jedem Ferientag bieten wir verschiedene Aktionen an“, informiert Scheidt. Über 50 Vereine und deren Abteilungen sowie circa 16 weitere Einrichtungen oder Privatpersonen seien in diesem Jahr beteiligt. „Nur durch dieses großartige Engagement ist es uns möglich, dieses Programm anzubieten“, freut er sich.

Im Bereich der Betreuungsangebote werden in diesem Jahr in zwei Wochen ein Zeltlager am Gelterswoog angeboten. Von 02. Juli bis zum 06. Juli und vom 09. Juli bis zum 13. Juli sind hier nach vorheriger Anmeldung Kinder zwischen acht und 12 Jahren willkommen. Im Anschluss gibt es für Grundschulkinder eine ebenfalls zweiwöchige Tagesbetreuung des CITY-Clubs. Hier können die Kinder jeweils von Montag bis Freitag im Jugendhaus jeden Tag zusammen spielen, basteln und die Freizeit kreativ gestalten. Auch das gemeinsame Erkunden der Stadt Kaiserslautern steht auf dem Programm. Außerdem erfahren die Kinder hier etwas über Umwelt- und Tierschutz, Verkehrserziehung und viele weitere spannende Themen.

Wenige freie Plätze gibt es auch noch für den einwöchigen Ausflug nach Bad Tölz. Die Kinder zwischen neun und 13 Jahren und Betreuerinnen und Betreuer sind vom 23. bis zum 30. Juli in der Sportjugendherberge untergebracht. Bei einem abwechslungsreichen Ausflugsprogramm aus Wanderungen, Besichtigungen, Sport und Spiel können sie sich richtig ausleben und ein Stück Selbstständigkeit erfahren. Die Kosten betragen 210,00 Euro pro Person.

Neu im diesjährigen Ferienprogramm ist beispielsweise der Medien Workshop „Radio?! Mach ich selbst!“, der am 05. und 06. Juli im Jugend- und Programmzentrum in der Steinstraße stattfindet. Das Angebot eignet sich für Kinder zwischen acht und zwölf Jahren. Der Tanz-Club Rot-Weiß Kaiserslautern e. V. bietet am 08. August ein Turniertanztraining mit kleiner Showeinlage für Kinder von sechs bis zwölf und von zwölf bis 18 Jahren an. Auf dem Einsiedlerhof gibt es „Disco und mehr…“. Unter anderem Eis und Cocktails machen steht hier auf dem Programm. Ebenfalls auf dem Einsiedlerhof und in Hohnecken wird Kreatives angeboten. Im Malworkshop können sich die jungen Künstlerinnen und Künstler so richtig ausleben. Neben vielen anderen bekannten Angeboten ist auch die Besichtigungstour ins Pfalztheater Kaiserslautern wieder mit dabei. Kinder von sechs bis zehn Jahre können hier im wahrsten Sinne des Wortes einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Das Projekt „Little Lautern“, das in den Vorjahren enormen Zuspruch gefunden hat, wird auch in diesem Jahr wieder in den Herbstferien realisiert werden. „Mit der „Kinderstadt“ werden wir dann wieder eine richtige Großaktion anbieten“, gibt Stäudel einen Ausblick. Anmeldungen sind schon jetzt möglich.

Damit interessierte Kinder und ihre Eltern sich umfassend über alle Ferienangebote informieren können, hat die Stadt Kaiserslautern wie gewohnt eine Broschüre zusammengestellt. „Die Broschüre gibt es an allen Schulen und öffentlichen Einrichtungen sowie bei unseren Partnern. Sie ist in Kürze aber auch online unter www.kaiserslautern.de einsehbar“, erklärte Jugendpfleger Gert Scheidt. Ab 25. Juni 2012 ist es möglich, sich einen der begehrten Plätze zu sichern, für die Teilnahme an den Freizeiten kann man sich jetzt schon melden. Die Anmeldung erfolgt beim Referat Jugend und Sport, Abteilung Jugendarbeit, Tel.: 0631/ 365 4678.

Quelle: Stadtverwaltung Kaiserslautern

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis