Energiewechsel

Kaiserslautern: Hohes Rekordergebnis für „Lange Nacht der Kultur 2015“

Pressemeldung vom 19. Juni 2015, 11:33 Uhr

Die diesjährige „Lange Nacht der Kultur“ hat ein Rekordergebnis der Besucherzahlen aller bisherigen 14 Jahre erzielt. Insgesamt wurden über 4.500 Eintrittsbänder verkauft sowie an Sponsoren und Mitwirkende abgegeben. In 2014 waren dies insgesamt etwas unter 3.200 Eintrittsbänder. Die Veranstalter schätzen, dass darüber hinaus weit mehr als 20.000 Besucher Angebote der „Langen Nacht der Kultur“ in der Stadt wahrgenommen haben. Von den 34 Spielorten war an 11 eine Abendkasse und Eintrittskontrolle vorgesehen, die anderen Angebote, zum Beispiel die Bühne der ZukunftsRegion Westpfalz vor der Stiftskirche, die Gefängniskapelle des Alcatraz, das Angebot der Künstlerwerkgemeinschaft oder auch die Hilde-Mattauch-Features des SWR auf dem gleichnamigen Platz konnten ohne Eintrittsbändchen besucht werden. „Es ist für so ein Projekt ganz wichtig, dass es auch die frei zugänglichen Programme gibt. Damit führen wir viele Menschen an kulturelle Angebote heran, die sie sonst nicht kennenlernen würden“, erklärt Christoph Dammann, Direktor des Kulturreferates und Organisator der „Langen Nacht der Kultur“. Im Vorverkauf wurden in diesem Jahr doppelt so viele Karten abgesetzt wie 2014, an den Abendkassen hielt es sich mit dem Vorjahr etwa die Waage, so Dammann weiter. Das Rekordergebnis sei sicher nicht nur dem Programm, sondern auch der Werbung und Berichterstattung im Vorfeld zu verdanken, das tolle Wetter habe erstaunlicherweise wohl weniger eine Rolle gespielt, versucht er sich an einer ersten Analyse. „Ich danke allen Beteiligten und Partnern, die mit meinem Team dieses tolle Ergebnis erzielt haben. Die Messlatte lag bereits hoch, jetzt gehen wir mit voller Kraft und Motivation an die Vorbereitung für die nächste ‚Lange Nacht der Kultur‘ am 11. Juni 2016“.

Quelle: Stadt Kaiserslautern

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis