Energiewechsel

Kaiserslautern: Glasverbot am Altstadtfest

Pressemeldung vom 29. Juni 2016, 13:50 Uhr

Glasfreie Zone rund um die Altstadt vom Mainzer Tor bis zum St. Martinsplatz

Das Altstadtfest in Kaiserslautern wird, wie bereits in den letzten Jahren, während des Festes vom 01. bis 03. Juli 2015 zur glasfreien Zone. Innerhalb des Festbereiches sind dann nur noch Getränke aus Plastikbechern erlaubt.

Das Glasverbot gilt von 11:00 Uhr bis 7:00 Uhr des nachfolgenden Tages und erstreckt sich auf den gesamten in der Karte angegebenen Bereich. Bei Straßen, die im Grenzbereich liegen, erstreckt sich das Verbot auf beide Straßenseiten. Innerhalb dieser Sperrzone ist auch das Mitführen und Benutzen von Gläsern und Flaschen außerhalb geschlossener Räume verboten. „Innerhalb des Festbereiches bewegen sich in den drei Tagen circa 180.000 Menschen. Eine Glasfreiheit gewährt den Besuchern ein großes Stück Sicherheit“, erklärt der Organisator des Festes, Alexander Heß vom Projektbüro für Städtische Veranstaltungen.

Ausnahmen stellen der Verkauf von Flaschen an Personen zum offensichtlichen und ausschließlichen häuslichen Verzehr der Getränke dar, sowie Sektgläser bis zu einer Größe von 0,1Liter. Darüber hinaus dürfen im umfriedeten Hof des Wadgasser Hofes an der Steinstraße und im Innenhof des Theodor-Zink-Museums an der Steinstraße Gläser benutzt werden. Auch innerhalb der Gaststätten und Bars sowie innerhalb deren Freisitze sind Gläser und Flaschen erlaubt. Dieser dürfen allerdings nicht mit nach draußen genommen werden.

Quelle: Stadt Kaiserslautern

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis