Energiewechsel

Kaiserslautern: Glanzlichter des Lautrer Advents Weihnachtsprogramm

Pressemeldung vom 1. Dezember 2016, 16:12 Uhr

Am Dienstag, 06. Dezember, stattet das „Lautrer Christkind“, Katrin Schanné, um 15.30 Uhr dem Kulturmarkt in der Fruchthalle einen Besuch ab. Um 17.00 Uhr fliegt es dann zurück auf den Weihnachtsmarkt, wo es zusammen mit dem Nikolaus bis 18.00 Uhr Süßigkeiten an Kinder verteilt. Direkt im Anschluss gibt es dann von 18.00 bis 21.00 Uhr wieder weihnachtlichen Soul und Blues von Hubertus von Garnier, zunächst auf der Bühne am Schillerplatz und anschließend ab 19.45 Uhr im Festbereich vor der Stiftskirche. Parallel dazu, von 19.15 bis 19.45 Uhr, gibt es in der Stiftskirche eine besondere Darbietung, wenn der Carilloneur Francis Crepin aus der Partnerstadt Saint-Quentin das Carillon der Stiftskirche bespielt.

Am Mittwoch, 07. Dezember, beschäftigt sich die Lesereihe zu Kaiserslauterns Partnerstädten in der Fruchthalle mit Saint-Quentin und Douzy, wenn um 16 Uhr Martha Eller und Margit Engel aus „Noir d’origine“ von Jean-Claude Natteau lesen. Um 17:30 Uhr wird dann Jörg Walter Marie-Helène Cardot porträtieren. Die ehemalige Bürgermeisterin von Douzy war Abgeordnete der V. Republik und bedeutende Widerstandskämpferin im Zweiten Weltkrieg. Musikalisch wird es hingegen von 19.00 bis 21.00 Uhr auf der Bühne am Schillerplatz, wenn Sven Ruppert „Songs mit Ellenbogen und leuchtenden Augen“ zum Besten gibt.

Am Donnerstag, 08. Dezember, kommt wieder der Streichelzoo zwischen 15.00 und 17.00 Uhr in den Innenhof der Stiftskirche. Für musikalische Unterhaltung sorgt Rick Cheyenne mit „Rock’n’rolligen Christmas“ von 18.00 bis 21.00 Uhr im Festbereich vor der Stiftskirche.

Am Freitag, 09. Dezember, lädt die Tourist-Information um 16.00 Uhr zur Adventsführung. Treffpunkt ist vor der Tourist-Information gegenüber der Fruchthalle; um Voranmeldung wird gebeten.

Voll auf ihre Kosten kommen an diesem Tag Musikfreunde. Um 18.00 Uhr lädt Deep strings, das Celloensemble der Emmerich-Smola-Musikakademie und Musikschule zum Konzert in die Fruchthalle, wo es um 20.00 Uhr weitergeht mit einem Sinfoniekonzert der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz. Jazzfans werden hingegen in der Stiftskirche fündig, wenn um 20.00 Uhr das Trio „engelrausch“ interessante Variationen altbekannter Weihnachts- und Winterlieder präsentieren wird. Und auf der Bühne am Schillerplatz haben von 18.00 bis 21.00 Uhr „Johnny und die 5. Dimension“ ehrlich handgemachte Musik im Unplugged-Stil im Gepäck.

Volles Programm ist am Samstag, 10. Dezember, angesagt. Von 11.00 bis 17.00 Uhr lädt die Kinderweihnachtsbäckerei alle Kinder wieder zum gemeinsamen Backen ein. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnahme ist kostenlos. Um 12.00 Uhr startet in der Stiftskirche die öffentliche Generalprobe für das Konzert am 3. Advent, gestaltet von der Kantorei an der Stiftskirche und dem Blockflötenensemble „Pian e forte“. Um 13.30 Uhr geht es auf dem Schillerplatz weiter, wo die Tanzschule Metzger den Nikolaus „rocken“ wird. Der Nachmittag in der Fruchthalle wird vom Gospelchor „Go-Spirit“ aus Trippstadt, (15.00 Uhr) und vom Weizberger Kammerchor (16.00 Uhr) gestaltet. Um 16.00 Uhr lädt zudem die Tourist-Information wieder zur Adventsführung. Treffpunkt ist wie immer vor der Tourist-Information gegenüber der Fruchthalle; um Voranmeldung wird gebeten. Zum Abschluss des Tages bringt dann von 18.00 bis 21.00 Uhr der Karlsruher Singer und Songwriter Niklaus Besinnliches für Groß und Klein auf die Bühne am Schillerplatz.

Am Sonntag, 11. Dezember, bekommt der Weihnachtsmarkt Besuch vom Betzenberg. Von 13.30 bis 14.30 Uhr werden Spieler der FCK-Profimannschaft vor Ort sein und an zwei Standorten leckeren Glühwein ausschenken. Die entsprechend gekennzeichneten FCK-Verkaufsstände befinden sich an der Bühne am Schillerplatz und an der Stiftskirche. Der komplette Erlös des Glühweinausschanks kommt dem Sozialprojekt des FCK, den Betze-Engeln, zugute. Neben den FCK-Profis ist natürlich auch Betzi, das Maskottchen des FCK-KidsClub Teufelsbande, mit von der Partie. Betzi kümmert sich gemeinsam mit seinem Freund, dem Nikolaus, um die kleinen Weihnachtsmarktbesucher, der für die Jüngsten auch einige Geschenke in seinem Sack dabei hat.

Um 17.00 Uhr heißt es dann in der Stiftskirche „Wir singen und spielen die Weihnacht‘ ein“, beim Advents- und Weihnachtskonzert der Kantorei an der Stiftskirche und dem Blockflötenensemble „Pian e forte“. Ab 18.00 Uhr spielen auf der Bühne am Schillerplatz Jens Vollmer (Saxophon) und Ralf „Steini“ Roeder (Piano) groß auf, mit Blues, Boogie und Balladen.

Von 14.00 bis 18.00 Uhr ist an diesem Sonntag auch die Kinderweihnachtsbäckerei wieder geöffnet, wo Kinder gemeinsam mit dem „Lautrer Christkind“ ihre eigenen Plätzchen backen können. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Der Lautrer Weihnachtsmarkt ist täglich (Mo-Sa) von 10.00 bis 22.00 Uhr geöffnet und sonntags von 13.00 bis 22.00 Uhr. Das komplette Programm finden alle Interessierte auf www.kaiserslautern.de und in einem Flyer, der in Geschäften, Gastronomiebetrieben, bei Sparkassen und auch in der Tourist Information ausliegt. Der Kulturmarkt in der Fruchthalle hat täglich von 12.00 bis 19.00 Uhr, an Konzerttagen bis 20.00 Uhr geöffnet.

Quelle: Stadtverwaltung Kaiserslautern

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis