Energiewechsel

Kaiserslautern: „Ein Riesenerfolg trotz des schlechten Wetters“

Pressemeldung vom 23. Juni 2015, 08:10 Uhr

Mehr als 200 historische Fahrzeuge waren in der Innenstadt zu sehen

Mehr als 60 Teilnehmerfahrzeuge der ADAC Rallye Trifels Historic, knapp 50 historische Feuerwehrfahrzeuge, sowie rund 100 historische PKW: Die Innenstadt von Kaiserslautern verwandelte sich am Samstag wieder in ein Mekka für Old- und Youngtimerfans, anlässlich der neunten Oldtimershow „Kaiserslautern Classics“. Die Rallye Trifels fand in diesem Jahr zum vierten Mal statt.
„Die Show hat sich längst zu einem Publikumsmagneten für Autofans aus der ganzen Region entwickelt“, freut sich Oberbürgermeister Dr. Klaus Weichel. Alexander Heß, Leiter des Projektbüros für städtische Veranstaltungen, zieht Bilanz: „Die Verbindung der Classics mit der Rallye Trifels war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg, trotz des schlechten Wetters.“ Der Shuttle-Bus, der zwischen Innenstadt und dem TÜV-Gelände im Gewerbegebiet pendelte – dort war eine Schau historischer Traktoren zu bewundern – sei stets voll besetzt gewesen. Kein Wunder, handelte es sich bei dem Bus doch selbst um ein ganz besonderes Ausstellungsstück der „Classics“, nämlich den Originalmannschaftsbus der Fußball-Weltmeister von 1954.
Das Herz der „Classics“ bildete aber die Innenstadt. Auf dem Stiftsplatz befand sich der Parc fermé der Rallye Trifels, an der am Freitag und Samstag insgesamt 60 Fahrzeuge teilnahmen. Am Fackelbrunnen war die Berufsfeuerwehr Kaiserslautern mit knapp 50 historischen Feuerwehrfahrzeugen vor Ort. Im Bereich der Stiftskirche präsentierte die Interessengemeinschaft historischer Volkswagen 25 Klassiker aus Wolfsburg. Opelfans wurden hingegen in der „Opelmeile“ fündig. Zum Abschluss waren die Fahrzeuge um 17 Uhr an der Einkaufsgalerie „K in Lautern“ zu bewundern, wo alle Teilnehmer noch einmal vorbeifuhren.
Heß bedankte sich bei allen Besucherinnen und Besuchern, besonders aber bei den Ausstellern, die ihre „Schätzchen“ trotz der trüben Wetteraussichten zur Verfügung gestellt haben. „Leider haben wir wegen des Wetters den angepeilten Rekord von 250 ausgestellten Fahrzeugen in diesem Jahr verpasst“, so Heß. „Den werden wir dann 2016 in Angriff nehmen.“

Im nächsten Jahr finden die „Classics“ am Samstag, dem 18. Juni statt. Die Rallye Trifels beginnt bereits am Freitag, dem 17. Juni 2016. Wer teilnehmen möchte und ein Fahrzeug besitzt, das nicht älter als 1991 (Trifels) beziehungsweise 1996 (Classics) ist, kann sich per E-Mail (sven.lichti@kaiserslautern.de) oder telefonisch (0631/ 365 3426) im Projektbüro für städtische Veranstaltungen melden. Die Veranstalter freuen sich bereits jetzt auf zahlreiche Anmeldungen.

Quelle: Stadtverwaltung Kaiserslautern

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis