Energiewechsel

Kaiserslautern: Ein Besuch bei Freunden

Pressemeldung vom 9. Juni 2016, 14:45 Uhr

Schülergruppe des Burggymnasiums zu Gast in Saint-Quentin

Die Partnerschaft zwischen den Städten Kaiserslautern und Saint-Quentin kann 2017 auf fünfzig erfolgreiche Jahre facettenreicher Austauschaktivitäten zurückblicken. Eine Vielzahl intensiver, langjähriger Beziehungen hat die Bürgerinnen und Bürger beider Städte einander näher gebracht, ein Netzwerk ist entstanden, das die kontinuierliche Weiterentwicklung der Partnerschaft ermöglicht.

Umso wichtiger ist es, dass dieses Vermächtnis in die nächste Generation weitergetragen wird. Sehr aktiv in dieser Hinsicht ist das Burggymnasium Kaiserslautern, das nun mit einem Besuch am Collége Jean-Moulin in Saint-Quentin erneut wichtige Impulse in der Beziehung der beiden Partnerstädte setzte. Knapp eine Woche lange weilte eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern der 8. und 9. Klasse unter der Leitung ihrer betreuenden Lehrkräfte zu Gast in der französischen Partnerstadt.

Erste Gespräche zwischen den beiden Schulen fanden anlässlich der Feierlichkeiten des 11. November 2014 – dem jährlichen Jahrestages des Waffenstillstands von Compiègne (1918) – statt, mit dem Ziel, kontinuierliche Austauschaktivitäten im Rahmen einer Schulpartnerschaft zu initiieren. Im Dezember 2015 waren sodann die Deutschlehrerinnen des Collège Jean- Moulin gemeinsam mit einer Gruppe französischer Schülerinnen und Schülern zu Gast in Kaiserslautern.

Bei dem nun erfolgten Gegenbesuch hatten die Kaiserslauterer Schülerinnen und Schülern unter anderem die Möglichkeit, an drei Tagen am Unterricht des Collège teilzunehmen und dabei Einblicke in das französische Schulsystem zu gewinnen. Das anspruchsvolle und abwechslungsreiche Programm des Besuchs sah aber auch eine Vielzahl gemeinsamer Unternehmungen in Saint-Quentin und einen Tagesausflug nach Amiens und an die Baie de la Somme vor, die die französischen Gastgeber organisiert hatten. Viele informative, interessante und nachhaltig positive Impressionen der Region Picardie inklusive.

Zum Abschluss des Aufenthalts wurden in einem gemeinsamen Projekt die Resultate des Treffens in einer Plakatausstellung am Collège Jean-Moulin dokumentiert. Nach fünf ereignis- und erlebnisreichen Tagen fiel den Jugendlichen der Abschied voneinander sehr schwer – zumindest bis zum Dezember 2016, wenn voraussichtlich der nächste Besuch von Schülerinnen und Schülern vom Collège Jean-Moulin in Kaiserslautern ansteht.

Quelle: Stadtverwaltung Kaiserslautern

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis