Energiewechsel

Kaiserslautern: Delegationsreise in die Partnerstadt Guimarães

Pressemeldung vom 25. Juni 2015, 15:03 Uhr

Beigeordneter Peter Kiefer zu Gast in Portugal

Die Städtepartnerschaft zwischen Kaiserslautern und Guimarães in Portugal jährt sich in diesem Jahr zum 15. Mal. Am 24. Juni 2000 wurde der städtepartnerschaftliche Vertrag in Anwesenheit des damals amtierenden Staatspräsidenten Jorge Sampaio ratifiziert. Doch das alleine ist nicht der Grund, weshalb Beigeordneter Peter Kiefer gestern an der Spitze einer kleinen Delegation aus Kaiserslautern in der portugiesischen Partnerstadt weilte. Vielmehr feiert Portugal am selben Tag auch seinen nationalen Feiertag. Guimarães gilt als die „Wiege“ Portugals, denn hier wurde am 24. Juni 1128 die Unabhängigkeit der Provinz Portugalense vom spanischen Königreich Kastilien errungen und damit den Grundstein für das heutige Portugal gelegt.

„Es ist ein einzigartiger Anlass, zu dem alle Partnerstädte eingeladen werden. Das ist in Guimarães gelebte Tradition“, berichtet der Beigeordnete aus der Ferne. „Seit der Amtsübernahme des amtierenden Bürgermeisters Dr. Domingos Bragança im Jahr 2013 ist es unser erster persönlicher Kontakt. Neben den Feierlichkeiten wollen wir uns natürlich auch inhaltlich austauschen, so zum Beispiel über das Sonderprogramm MobiPro-EU, innerhalb dessen ab dem 1. September Jugendliche aus Portugal und auch aus der Partnerstadt eine Ausbildung in Kaiserslautern beginnen werden“, führt Kiefer weiter aus und betont, wie wichtig der regelmäßige Austausch unter den Partnerstädten sei, um gerade solche großartigen Projekte erfolgreich in Umsetzung zu bringen.

Quelle: Stadtverwaltung Kaiserslautern

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis