Energiewechsel

Kaiserslautern: Botschafter der Republik Slowakei zu Gast in Kaiserslautern

Pressemeldung vom 29. September 2016, 09:31 Uhr

Im Rahmen der Interkulturellen Woche fand gestern Abend im vollbesetzten Pfalzgrafensaal ein Slowakischer Abend statt, bei der der Botschafter der Republik Slowakei, Dr. Peter Lizák, sowie der Honorarkonsul der Republik Slowakei, Christoph Goeser, zu Gast waren. Lizák erläuterte dabei die politischen Ziele und Schwerpunkte der EU-Ratspräsidentschaft, die der Staat zum 1. Juli 2016 für ein halbes Jahr übernommen hat. Für die musikalische Untermalung sorgten die renommierte slowakische Sängerin Janka Dekánková und ihr Partner Ladislav Franzowitz. Dazu gab es Foto- und Videovorführungen und landestypische kulinarische Kostproben.

Deutschland und die Slowakei seien mitteleuropäische Nachbarn, verbunden durch eine Jahrtausende lange, nicht immer friedliche Geschichte, so Oberbürgermeister Dr. Klaus Weichel bei der Begrüßung. „Heute stehen wir Seite an Seite und stellen uns gemeinsam den Herausforderungen der Gegenwart.“ Dennoch, so Weichel, seien die scharfen politischen Grenzen, die Europa mehr als 40 Jahre lang in Ost und West teilten, in vielen Köpfen immer noch präsent, die Länder des ehemaligen Warschauer Paktes daher vielen Menschen bis heute nahezu unbekannt. „Deshalb freue mich sehr, dass sich die Slowakei heute Abend in unserer Stadt präsentieren wird“, so das Stadtoberhaupt. Es sei eine besondere Ehre, dass der Botschafter die Veranstaltung der Stadt Kaiserslautern in sein Programm anlässlich der EU-Ratspräsidentschaft der Slowakei aufgenommen habe und dazu persönlich aus Berlin angereist sei. „Vielen Dank, dass Sie sich trotz dieser für Sie sicher arbeitsintensiven Periode die Zeit dafür genommen haben.“ Der OB bedankte sich zudem insbesondere auch bei den anwesenden Mitarbeiterinnen der slowakischen Botschaft, die die Veranstaltung gemeinsam mit dem Europa Direkt Informationszentrum und der Stadt organisierte.

Quelle: Stadtverwaltung Kaiserslautern

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis