Energiewechsel

Kaiserslautern: Ausstellung „France Kermer: Frauenbilder“ verlängert

Pressemeldung vom 16. März 2017, 15:50 Uhr

Auf Grund der großen Besucherresonanz verlängert das Stadtmuseum die Ausstellung ?Frauenbilder? von France Kermer. Diese ist noch bis zum 21. April im Wadgasserhof zu sehen und endet an diesem Tag um 18:00 Uhr mit einer kleinen Finissage. Am 25. März um 14:00 Uhr führt die Künstlerin selbst interessierte Besucherinnen und Besucher durch ihre Werke. Außerdem bietet das Stadtmuseum jeden Mittwoch um 14:00 Uhr Führungen mit Sara Brück an. Sie ist wissenschaftliche Mitarbeiterin des Stadtmuseums und die projektleitende Kuratorin der Ausstellung. Daneben kann die Ausstellung zu den Öffnungszeiten des Museums besucht werden. Diese sind Mittwoch bis Freitag von 10:00 bis 17:00 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 11:00 bis 18:00 Uhr. In ihren expressiven, tagebuchartigen Arbeiten reflektiert die in Frankreich geborene Malerin France Kermer ?Frauenbilder?, verschiedene Facetten des Frauseins. In der gezeigten Ausstellung treten ihre durch mancherlei Lebensstadien hindurch bewegten oder isoliert-ruhenden, mitunter drastischen und verwundeten Frauengestalten mit Objekten und Bildern aus den historischen Beständen des Stadtmuseums in Dialog. Was passiert, wenn Frauendarstellungen der Gegenwart mit mittelalterlichen Minnekästchen, Hochzeitsportraits aus dem Biedermeier oder alten Brautkränzen in Verbindung kommen? Kontrast und Spannung? Groteske Komik? Oder findet der Besucher am Ende heraus, dass vieles gar nicht so gegensätzlich ist, wie es auf den ersten Blick erscheint?

Quelle: Stadt Kaiserslautern

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis