Energiewechsel

Idar-Oberstein: Offene Türen in den Bundeswehrkasernen

Pressemeldung vom 1. Juli 2016, 14:39 Uhr

Idar-Oberstein feiert „Tag der Garnison“ Am Samstag, 9. Juli 2016, feiern die Bundeswehr und die Stadt Idar-Oberstein in der Artillerieschule und der Klotzberg-Kaserne den „Tag der Garnison“. Dazu findet in den beiden Kasernen von 10 bis 18 Uhr ein Tag der offenen Tür mit einem umfangreichen Programm mit Vorführungen, Aktivstationen, Geräte- und Fahrzeugschauen, Ausstellungen und Informationsständen statt. Hierzu laden die Veranstalter alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich ein. Wegen der begrenzten Parkmöglichkeiten im Veranstaltungsbereich ist ab 9.30 Uhr ein kostenloser Bustransfer zwischen dem Festplatz Vollmersbachstraße und den beiden Kasernen eingerichtet. Der Eintritt zum „Tag der Garnison“ ist frei.

Seit nunmehr 60 Jahren ist Idar-Oberstein Standort der Bundeswehr. 1956 wurde in der Klotzbergkaserne zunächst das Artillerielehrbataillon, dann die Artillerieschule als zentrale Ausbildungsstätte der Artillerietruppe des Heeres stationiert. Später wurde die Artillerieschule in die neu errichtete Rilchenbergkaserne verlegt. Seit dem 1. Juli 2015 ist die Artillerieschule dem Ausbildungszentrum Munster unterstellt, durch eine Umbenennung der Rilchenbergkaserne in Artillerieschule konnte die traditionelle Bezeichnung jedoch erhalten bleiben. In der Klotzbergkaserne ist seit 2014 das Artillerielehrbataillon 345 stationiert, das von Kusel nach Idar-Oberstein umzog.

Mit dem „Tag der Garnison“ wird interessierten Besuchern die Möglichkeit gegeben, sich einen unmittelbaren Einblick in Ausstattung, Leistungsvermögen und Berufsalltag der Bundeswehr sowie weiterer ziviler Behörden und Institutionen zu verschaffen. Neben verschiedenen Truppenteilen und militärischen Dienststellen werden sich unter anderem auch das Polizeipräsidium Trier, die Polizeiinspektion Idar-Oberstein, die Kreisverkehrswacht Birkenfeld, der Schützenverein 1858 Idar-Oberstein, die Freiwillige Feuerwehr Idar-Oberstein, der ASB Kreisverband Birkenfeld, der DRK Kreisverband Birkenfeld und der THW Ortsverband Idar-Oberstein präsentieren.

In der Vergangenheit stießen Tage der offenen Tür in den Bundeswehrkasernen stets auf großes Interesse der Bevölkerung und natürlich auch ehemaliger Soldaten. Daher erhoffen sich die Organisatoren auch beim „Tag der Garnison“ eine große Besucherzahl. Insbesondere die Klotzbergkaserne, die vor rund dreizehn Jahren letztmals öffentlich zugänglich war, dürfte für viele von großem Interesse sein. In beiden Liegenschaften wird ganztägig an zahlreichen Stationen ein umfangreiches Programm angeboten. Dabei liegt der Schwerpunkt in der Artillerieschule auf der Präsentation moderner Ausbildungsanlagen und Simulatoren, außerdem ist hier das Gros der zivilen Organisationen zu finden. In der Klotzbergkaserne werden vor allem Vorführungen und Aktivitäten aus dem artilleristischen Spektrum präsentiert, wie Panzerfahren, dynamische Waffenschau oder Schießsimulator. Dabei kann es durchaus auch mal laut werden. Das genaue Programm mit Lage und Beschreibung der verschiedenen Stationen kann zwei Informationsflyern entnommen werden.

Quelle: Stadtverwaltung Idar-Oberstein

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis