Energiewechsel

Idar-Oberstein: Magische Tage im Stadttheater

Pressemeldung vom 12. September 2016, 15:22 Uhr

Zaubergala und Deutsche Jugendmeisterschaften der Zauberkunst in Idar-Oberstein Mitte Oktober verwandelt sich Idar-Oberstein wieder in das Hogwarts der deutschen Zauberszene: Vom 14. bis 16. Oktober 2016 veranstaltet der Magische Zirkel von Deutschland (MZvD) in Zusammenarbeit mit dem Stadtjugendamt die Deutschen Jugendmeisterschaften der Zauberkunst im Stadttheater, außerdem findet in diesem Rahmen am Samstag, 15. Oktober 2016, eine Zaubergala mit Malin Nilsson & Zink! statt. Meisterschaft der Nachwuchsmagier Bereits seit 2003 ist der MZvD mit seinem Jugendworkshop zu Gast in Idar- Oberstein. In diesem Jahr richtet der Verband nunmehr zum zweiten Mal die Deutschen Jugendmeisterschaften in Bühnen- und Close-up-Magie öffentlich im Stadttheater aus. Unter dem Motto „Drei zauberhafte Tage unter Freunden“ treffen sich jugendliche Zauberkünstler aus ganz Deutschland, um sich im Wettbewerb zu präsentieren. Am Freitag werden die Meisterschaften in den sogenannten Tischsparten mit Kartenzauberkunst und kleinen Gegenständen durchgeführt. Am Samstag, 15. Oktober 2016, findet ab 13.30 Uhr der Bühnenwettbewerb statt, bei dem die Nachwuchskünstler auf großer Bühne ihr Können beweisen können. Hier zeigen sie alles vom Seilkunststück über die Manipulation mit Bällen und Spielkarten bis zur Großillusion. Der Wettbewerb ist öffentlich, wer Lust hat, kann jederzeit vorbeikommen und für 5 Euro Eintritt die Auftritte live miterleben. Am Sonntag finden dann die Siegerehrungen in den verschiedenen Sparten der Zauberkunst statt.
Ein zauberhafter Abend mit Malin Nilsson & Zink! Bei der Zaubergala am Samstag, 15. Oktober 2016, um 20 Uhr im Stadttheater präsentieren Malin Nilsson und Markus Zink einen magischen Abend zwischen Poesie und Rock’n’Roll, zwischen Seifenblasen und Fallbeil, zwischen Vorspiel und Höhepunkt – eben PopArtMagic. Malin Nilsson ist eine der erfolgreichsten Zauberkünstlerinnen Skandinaviens. Gastspiele führten sie um die ganze Welt und mehrmals ins Magic Castle nach Hollywood. In ihrem Heimatland Schweden ist sie vor allem für skurrile Varietéproduktionen bekannt. Malin putzt leidenschaftlich gerne ihre Regenschuhe und Regenschirme, außerdem liebt sie Marion Brando und Kaninchen aller Art. Sie gilt als magische Origamikönigin und der Welt zweitbeste Zauberkünstlerin. Zink! ist einer der verrücktesten Zauberkünstler dieses Planeten. Sein Programm „Schrott“ wurde zu Theater- und Zauberfestivals in ganz Europa eingeladen und gilt als eines der außergewöhnlichsten Zauberprogramme. Seit Jahren versucht Zink!, seinen toten Hasen die Zauberkunst zu erklären und verehrt die Helden der magischen Geschichte. Zudem sammelt er stimmungsgeladene Scherze und liebt den Peng des Popcorns. Aufgrund seines spektakulären Auftritts bei der diesjährigen Zaubergala im April ist Zink! dem hiesigen Publikum sicherlich noch in bester Erinnerung. Auf eindrucksvolle Weise beantwortete er die Frage, ob die Zauberer ihre Karten im Ärmel verstecken, indem er bis auf ein paar Socken bekleidet nackt auf der Bühne stand. Einziger Sichtschutz waren die großen Spielkarten, die er vorher herbeizaubert hatte. Wenn die Showtime-Glocke läutet, entdecken Malin Nilsson & Zink! also gemeinsam die verrückte Welt der Zauberkunst: Sie stellen die Welt und sich selbst auf den Kopf, balancieren das Ei auf dem Kocher, den Kopf auf dem Hals und den Hut auf dem Kopf. Illusionen, immer neu verpackt und doch anders. Eine Hommage an den Wahnsinn und das Entrückte – garantiert mit Happyend. Karten für die Zaubergala kosten je nach Kategorie im Vorverkauf 14 bis 18 Euro zuzüglich Gebühr, an der Abendkasse 18 bis 24 Euro. Sie sind erhältlich unter www.ticket-regional.de sowie den angeschlossenen Vorverkaufsstellen.

Quelle: Stadtverwaltung Idar-Oberstein

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis