Energiewechsel

Idar-Oberstein: Kinder-Kultur-Tage 2014

Pressemeldung vom 17. Februar 2014, 09:30 Uhr

Im Jahr 2000 veranstaltete das Idar-Obersteiner Stadtjugendamt zum ersten Mal ein Kinderliederfestival, das 2005 zu den Kinder-Kultur-Tagen erweitert wurde. Seither hat sich diese Veranstaltungsreihe zu einer festen Größe im regionalen Kulturbetrieb entwickelt und Kinder, Eltern sowie Lehrer und Erzieher freuen sich jedes Jahr auf das vielfältige Angebot.

So war es auch diesmal wieder. Kaum war das von der Schwollener Designerin Bärbel Busch gestaltete Programmheft in den Kitas und Schulen verteilt, sind die ersten Veranstaltungen auch schon ausgebucht. Und das noch vor der offiziellen Vorstellung durch Bürgermeister Frank Frühauf und die Organisatoren Sabine Moser und Sebastian Herzig vom Stadtjugendamt. „Das ist ein Beleg dafür, wie gut die Kinder-Kultur-Tage angenommen werden“, erklärte Frühauf beim Pressetermin. Das Festival sei mittlerweile weit über die Region hinaus bekannt, vor allem auch für seinen hohen qualitativen Anspruch, so der Jugenddezernent, der sich bei den Vertretern des Jugendamtes für deren großes Engagement bei der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung bedankte.

Anschließend gingen Moser und Herzig auf die einzelnen Aufführungen der diesjährigen Kinder-Kultur-Tage ein, die vom 24. März bis 9. April 2014 stattfinden. In den zweieinhalb Wochen werden insgesamt 17 Einzelveranstaltungen, zwei Fortbildungen und ein Infoabend durchgeführt. „Auch Dank der Förderung durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur sowie der Kreissparkasse Birkenfeld, die die Kinder-Kultur-Tage schon seit Jahren unterstützen, konnten wir wieder ein attraktives und abwechslungsreiches Programm zusammenstellen“, erklärte Sebastian Herzig. Den Auftakt macht die PiaNino-Band aus Köln, die Kindermusik zum Mitrocken spielt. Und das so gut, dass sie derzeit den ersten Platz der WDR Kinder-Charts belegt. Was sich offenbar herumgesprochen hat, denn ihr Vormittagskonzert ist bereits ausgebucht. Ebenfalls Pop und Rock für Kinder und die ganze Familie machen Suli Puschban & die Kapelle der guten Hoffnung aus Berlin, die bereits mehrfach bei den Kinder-Kultur-Tagen zu Gast waren. Die klassischen Kinderliedermacher werden vertreten durch Alex Schmeisser aus Bad Münster am Stein und Mai Cocopelli, die bekannteste und beliebteste Kinderliedermacherin Österreichs. Den Bereich der klassischen Musik bedient in diesem Jahr das Pindakaas Saxophon Quartett, das von Schauspieler Frank Dukowski verstärkt wird.

Stark vertreten ist in diesem Jahr auch der Bereich Figurentheater. „Petra Schuff aus Alpenrod steht für Qualität und sie bringt mit ‚Grüffelo‘ einen echten Klassiker auf die Bühne“, erklärte Sabine Moser. Kein Wunder also, dass die Vormittagsvorstellung schon ausverkauft ist. Außerdem sind aus diesem Genre das Theater Punkt aus Rehweiler und das Cargo Theater aus Freiburg zu Gast. Als regionale Produktion ist die Theatergruppe Daalwärts aus Idar-Oberstein mit dabei. Unter der Regie von Kathy Becker zeigt das Ensemble sein neues Stück „Ei Ei Drachenei“. Auch hier ist die Vormittagsvorstellung schon ausverkauft, für den Nachmittag sind aber noch Karten erhältlich.

Abgerundet wird das Programm von einem Präventionsstück der Theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück, das von einem Infoabend für Eltern und pädagogische Fachkräfte begleitet wird. Außerdem führen Mai Cocopelli und Kerstin Kornetzky aus Idar-Oberstein noch zwei Fortbildungsveranstaltungen durch.

Der Eintritt kostet für alle Veranstaltungen jeweils 4 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühr. Karten sind erhältlich bei der Tourist-Information Idar-Oberstein, Telefon 06781/64-871, den Buchhandlungen Carl Schmidt & Co., Telefon 06781/41078, und Schulz-Ebrecht, Telefon 06781/22574, sowie der M+R GmbH, Telefon 06781/567353. Die Teilnahme am Infoabend ist kostenlos, die Fortbildung mit Kerstin Korzentzky kostet 10 Euro, die mit Mai Cocopelli 20 Euro. Nähere Informationen, Anmeldung und Gruppenreservierungen beim Stadtjugendamt Idar-Oberstein, Sabine Moser, Telefon 06781/64-542, E-Mail sabine.moser@idar-oberstein.de, oder Sebastian Herzig, Telefon 06781/64-531, E-Mail sebastian.herzig@idar-oberstein.de.

Quelle: Stadtverwaltung Idar-Oberstein

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis