Energiewechsel

Idar-Oberstein: Ein perfekter Tag in den Wirren des Krieges

Pressemeldung vom 23. Dezember 2016, 12:46 Uhr

In der Reihe „Film im Theater“ ist am Freitag, 6. Januar 2017, um 19.30 Uhr die spanische Tragikomödie „A perfect Day“ im Stadttheater Idar-Oberstein zu sehen. Mit schwarzem Humor, witzigen Dialogen, geprägt von großer Menschlichkeit erzählt der Film von alten Feindbildern, nicht erwiderten Gefühlen und verbissenen Bürokraten im Alltag von Hilfsorganisationen. Wie immer wird zur Veranstaltung der Initiative StattKino in Kooperation mit dem Kulturamt Idar-Oberstein eine passende Speise angeboten. Um 18.30 Uhr serviert der Landgasthof Böß im Bankettsaal ein „Dinner International“. Wegen der begrenzten Kapazität ist für das Essen eine vorherige Anmeldung notwendig. Gegen Ende der Jugoslawienkriege ist ein Team einer internationalen Hilfsorganisation im Kriegsgebiet im Einsatz. Die Mitarbeiter kommen aus verschiedenen Ländern und arbeiten gemeinsam für die gute Sache. Der gelassene Mambrú (Benicio del Toro) und der Zyniker B (Tim Robbins) haben schon viele dieser Einsätze erlebt und machen selbst dann noch Witze, wenn sie zwischen Landminen navigieren. Weder verminte Kühe auf der Straße, Blauhelmsoldaten mit Weisungsbefugnis noch nächtliche Irrfahrten durch schwer zugängliches Gelände können sie aus der Bahn werfen. Dass Humor wichtig ist, weiß auch (Fedja Štukan), der für die Entwicklungshelfer übersetzt. Als dann aber Sophie (Me’lanie Thierry), jung und idealistisch, der Gruppe zugeteilt wird und auch noch Mambrús Ex-Geliebte Katya (Olga Kurylenko) auftaucht, die die Arbeit vor Ort überprüfen soll, ist es mit der Gelassenheit vorbei.

Ein scheinbar kleines Problem – eine Leiche muss aus einem Brunnen entfernt werden, um die Wasserversorgung eines Dorfes zu gewährleisten – entwickelt sich zu einer Mission voller Tücken um Zuständigkeiten, politische Machtspiele und sonstige Irrationalitäten, die das Team bei allen Kontroversen mit viel Gefühl und noch mehr Humor zu bewältigen weiß. Ein perfekter Tag eben.

Der Eintritt zum Film kostet 4 Euro, inklusive Essen 12 Euro. Bei der Filmvorführung herrscht freie Platzwahl. Anmeldungen zum Essen werden je nach Verfügbarkeit bis spätestens Montag, 2. Januar 2017, unter Telefon 06781/64-884 oder E-Mail kultur@idar-oberstein.de entgegen genommen.

Quelle: Stadtverwaltung Idar-Oberstein

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis