Energiewechsel

Idar-Oberstein: Die Ära Goll an der Heidensteilschule ist zu Ende

Pressemeldung vom 5. Februar 2014, 10:55 Uhr

Mehr als 30 Jahre war Karl-Otto Goll als Hausmeister an der Heidensteilschule tätig. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde er nunmehr von Oberbürgermeister Bruno Zimmer, Kollegen und Personalvertretung in den Ruhestand verabschiedet. Gleichzeitig konnte Golls Ehefrau Rosemarie, die als Reinigungskraft an der Schule tätig war und sich seit Frühjahr 2013 in der Freistellungsphase der Altersteilzeit befindet, ihr 25-jähriges Dienstjubiläum feiern.
Karl-Otto Goll wurde nach einer Ausbildung zum Elektriker und jahrelanger Tätigkeit in diesem Beruf zum 1. Januar 1981 von der Stadt Idar-Oberstein als Schulhausmeister der Heidensteilschule eingestellt. Anfang 2013 übernahm Goll auch noch die Hausmeisterfunktion der Marktschule, die zum Beginn des aktuellen Schuljahres als Grundschule Idar in das frühere Hauptschulgebäude am Heidensteil verlegt wurde. Rosemarie Goll war zunächst viele Jahre lang als Poliseuse ebenfalls in der Privatwirtschaft tätig, bevor sie zum 1. Januar 1989 als Reinigungskraft für die Heidensteilschule in den Dienst der Stadt trat. Momentan befindet sie sich in der Freistellungsphase der Altersteilzeit und demnach noch im Arbeitsverhältnis. Daher konnte sie zum 1. Januar 2014 ihr 25-jähriges Dienstjubiläum feiern.

„Es ist schon eine besondere Konstellation, wenn ein Ehepaar gemeinsam über so viele Jahre lang gemeinsam beruflich tätig ist“, unterstrich Oberbürgermeister Zimmer. Als Hausmeister eines so großen Komplexes wie der Heidensteilschule, zu dem neben dem Schulgebäude auch noch die Mehrzweckhalle und das Lehrschwimmbecken gehören, habe Goll eine besondere Position inne gehabt. Dabei habe er sich in hervorragender Weise mit seiner Aufgabe identifiziert und sei für alle schulischen und außerschulischen Nutzer stets ein verlässlicher Ansprechpartner gewesen, unterstrich der OB. Gleiches gelte auch für Rosemarie Goll, die ihren Ehemann in seiner Arbeit unterstützt habe. Zimmer dankte dem Ehepaar Goll für die geleistete Arbeit und das gezeigte Engagement und verabschiedete die beiden in den verdienten Ruhestand. „Damit ist die Ära Goll an der Heidensteilschule zu Ende“, erklärte er und wünschte dem Ehepaar alles Gute für den neuen Lebensabschnitt. Dem Dank und den guten Wünschen schlossen sich auch die Kollegen und die Personalvertretung an.

Quelle: Stadtverwaltung Idar-Oberstein

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis