Energiewechsel

Idar-Oberstein: Astrid Krieger feierte Dienstjubiläum

Pressemeldung vom 8. September 2016, 16:20 Uhr

Ihr 25-jähriges Dienstjubiläum bei der Stadt Idar-Oberstein feierte dieser Tage Astrid Krieger. Oberbürgermeister Frank Frühauf, Kollegen und Personalvertretung gratulierten der Erzieherin der städtischen Tagesgruppe zu ihrem Ehrentag. Nach Schulbesuch und kurzfristigen Tätigkeiten im kaufmännischen Bereich absolvierte Astrid Krieger ab 1979 ihr Vorpraktikum im damaligen Kindersanatorium Bruchweiler und anschließend ihre Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin in Boppard. Nach einem mehrmonatigen Auslandsaufenthalt war Krieger dann zunächst als Erzieherin im Bodelschwingh-Zentrum der Diakonie und im Kinderheim Niederwörresbach tätig, bevor sie ab 1. August 1991 bei der Stadtverwaltung Idar-Oberstein als Erzieherin in der Spielstube Hohl eingestellt wurde. Anfang 1997 wechselte Astrid Krieger dann zum Kinderhort Oberstein, der ab 2009 schrittweise in die städtische Tagesgruppe umgewandelt wurde. In dieser Einrichtung werden Kinder im Alter zwischen 6 und 16 Jahren betreut, die aktuell vier Mitarbeiter unterstützen Kinder in ihrer Entwicklung und beziehen hierbei auch deren Familien mit ein. „Ich hatte schon immer eher Interesse an der Arbeit mit etwas älteren Kinder oder jungen Erwachsenen, daher kommt mir die Tätigkeit in der Tagesgruppe entgegen“, unterstrich Astrid Krieger. Der Job sei zwar anstrengend, „aber wir haben ein gutes Team.“ Oberbürgermeister Frühauf dankte der Jubilarin für die geleistete Arbeit und ihr Engagement. Er überreichte ihr als Dank eine Urkunde sowie einige Präsente und wünschte ihr für die weitere Zukunft alles Gute.

Quelle: Stadtverwaltung Idar-Oberstein

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis