Energiewechsel

Daun: Auftakt „Die geheimnisvollen 13 – zwölf Maare und ein Katersee“

Pressemeldung vom 28. März 2017, 15:55 Uhr

Diesen Sonntag startet die besondere Sonntagsreihe „Die geheimnisvollen 13: Zwölf Maare und ein Kratersee“, im Zuge derer jeden Sonntag eine geführte Wanderung zu einem anderen Maar der Vulkaneifel angeboten wird. Der Naturpark und UNESCO Global Geopark Vulkaneifel präsentiert am So, 02.04.2017 eine geführte Wanderung um das Ulmener Maar.

So. 02.04.201 um 11:00 Uhr • Dauer ca. 1,5h Unsere besondere Sonntagsreihe: Zwölf Maare und ein Kratersee Führungen zu den vulkanischen Seen der Eifel Heutiges Maar: Ulmener Maar Das Ulmener Maar ist das jüngste der Eifel. Beeindruckend sind die Aufschlüsse des gut erhaltenen Tuffwalls. Der Maarsee dient als Trinkwasserreservoir für etwa 30.000 Einwohner. Das Ulmener Maar ist Schauplatz von Geschichte und Sagen: von Raubrittern und Kreuzfahrern mit ihren Familien in der Burg, die hoch über dem Ort auf dem Kraterrand als Ruine erhalten ist, vom Seeungeheuer und vielem mehr. Entdecken Sie das Ulmener Maar und die geheimnisvolle, mittelalterliche Burg unter sachkundiger Führung! Gästeführerin: Irmgard Holtkotte, Tel: 0160 92122849, Mail: i.holtkotte@gmx.de Preis: 5,- Euro, Kinder bis 12 Jahre frei Treffpunkt: Ulmen, Sagenbrunnen auf dem Postplatz Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen und Termine zur Sonntagsreihe „Die geheimnisvollen 13: Zwölf Maare und ein Kratersee“ sind auf der Homepage des Natur- und Geopark Vulkaneifel (www.geopark-vulkaneifel.de) unter der Rubrik „Unsere besondere Sonntagsreihe“ zu finden.

Quelle: Natur- und Geopark Vulkaneifel

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis