Energiewechsel

Bingen: Neue Fahrrad Pump- und Servicestation am Park am Mäuseturm

Pressemeldung vom 1. Juni 2015, 13:13 Uhr

Auf Initiative von Bürgermeister Ulrich Mönch ist es gelungen das Angebot für Radfahrer am Rhein- und Naheradweg um eine „Fahrrad Pump- und Servicestation“ zu erweitern. Damit haben Radfahrer zukünftig die Möglichkeit Wartungsarbeiten durchzuführen oder z.B. einen defekten Reifen zu reparieren. Planer, Konstrukteur und Sponsor der Anlage ist Hermann Schön von der Firma Fahrrad Schön in Gau-Algesheim. Mitarbeiter des Bauhofs installierten bereits Mitte Mai die Servicestation zusammen mit einem Automaten, der Fahrradschläuche anbietet, einen sogenannten „Schlauchomat“.
Luft in die Reifen pumpen, Fahrradschläuche kaufen und/oder ersetzen, Wartungsarbeiten am Rad vornehmen. Hierzu gibt es am Schlauchomat 26-Zoll und 28-Zoll-Schläuche mit verschiedenen Ventilvarianten zum Einheitspreis von 8 €. Man benötigt allerdings passendes Münzgeld, da der Automat nicht wechselt. Sollte es diesbezüglich Schwierigkeiten geben, versuchen auch die ehrenamtlichen Helfer des Park am Mäuseturm behilflich zu sein. Übrigens wird die Geldkassette des Automaten täglich geleert, ein Aufbruch lohnt sich also nicht. Weitere Schläuche speziell für BMX-Räder mit 20 Zoll werden demnächst direkt bei der Parkaufsicht erhältlich sein. Die Open-Air-Fahrradwerkstatt ist bestückt mit einer Luftpumpe mit Luftdruckmesser zum genauen Dosieren des Luftdrucks. Das zu reparierende Fahrrad kann an einer Aufhängevorrichtung in die richtige Arbeitshöhe und -entfernung gebracht werden, damit die an herausziehbaren Ketten befestigten Werkzeuge optimal zum Einsatz kommen können. Im Einzelnen stehen an Werkzeugen zur Verfügung: Schlitz- und Kreuzschlitzschraubendreher, Kombizange, Kettenspanner, ein Satz Innensechskantschlüssel für gängige und Sondermaße, Engländer, verschiedene Gabelschlüssel, Mantelaufzieher und Speichenspanner.
„Auch wenn die Station am Rheinradweg steht, werden wir bereits am Naheradweg auf diese hinweisen, so dass auch die Radler dort von der nahegelegenen Reparaturmöglichkeit am Rheinradweg Notiz nehmen können. Gerade weil es ja keine Fahrradwerkstatt direkt in Bingen gibt und viele Radfahrer an den Wochenenden unterwegs sind“, zeigen sich Oberbürgermeister Thomas Feser und Bürgermeister Ulrich Mönch für das Engagement von Hermann Schön besonders dankbar. „Am Schnittpunkt von zwei beliebten Radfernwegen am vielfrequentierten Rhein-Nahe-Eck ist dieser Servicepunkt ein weiterer Baustein im Rahmen unseres Tourismuskonzeptes, hier speziell der Förderung des Radverkehrs für Touristen. Das Rhein-Nahe-Eck und der Park am Mäuseturm sind auch beliebter Einstiegs-, Pausen- und Endpunkt bei „Tal toTal“, welches am letzten Juni-Wochenende zusammen mit „Bingen swingt“ stattfindet. Daher sind wir froh auch für Großveranstaltungen dieser Art einen Service für Radfahrer anbieten zu können. Übrigens steht bereits seit einigen Jahren bei der Tourist-Information zu den Öffnungszeiten Werkzeug für kleinere Reparaturen zur Verfügung.“
Über eine App der Firma Schwalbe werden die Standorte der Schlauchomaten auch angezeigt. Die Reparatur-App zeigt Ihnen nicht nur, wo sich Händler oder Automaten für Fahrradschläuche befinden, sondern auch wie Sie einen Händler erreichen.

Quelle: Stadtverwaltung Bingen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis