Energiewechsel

Bingen am Rhein: Straßenschäden machen halbseitige Sperrung erforderlich

Pressemeldung vom 20. April 2017, 16:35 Uhr

Im Rahmen der regelmäßigen Straßenkontrollen hat die Straßenbauabteilung auf der ehemaligen B9 (jetzige Stadtstraße) einen Schaden in der Fahrbahn festgestellt. Aufgrund der damit verbundenen Verkehrsgefährdung wurde die halbseitige Sperrung der Straße in Fahrtrichtung St. Goar auf dem Teilstück zwischen Autobahnzubringer Bingen Ost und Stadtringanschluss Bingen-Büdesheim angeordnet. Die Straßenbauabteilung geht davon aus, dass die Teilsperrung voraussichtlich zwei Wochen aufrecht zu erhalten ist. Die Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis und Beachtung gebeten.

Quelle: Bingen am Rhein

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis