Energiewechsel

Bingen am Rhein: Sommer, Sonne, Sonnenschein – Endlich wieder Sommerferien!

Pressemeldung vom 18. Juni 2015, 13:59 Uhr

Seit Donnerstag, 18. Juni 2015, ist das aktuelle Sommerferienprogrammheft an den bekannten Ausgabestellen sowie im Internet auf den Seiten der Stadtjugendpflege unter www.bingen.de verfügbar.
Das vielseitige Programm aus Tagesfahrten, Sport-, Natur- sowie Kreativveranstaltungen über einen oder mehrere Tage lässt sicher keine Langeweile aufkommen.

Zum Start ist in der erster Ferienwoche erstmals eine Betreuung von 7.15 bis 16.30 Uhr mit Beginn und Ende am gleichen Ort, der Grundschule an der Burg Klopp, vorgesehen. Die Anmeldung ist in der ersten Woche entweder halb- oder ganztags – jedoch verpflichtend für alle Wochentage – möglich. Highlights in dieser Woche sind sicher das Sommerkino von KiKuBi, wo wir zur Abkühlung in „Unsere Ozeane“ abtauchen werden und das kleine Kinderfest „Spiel und Sport im PaM“ am Mittwoch, 29. Juli 2015. Von 10.00 bis 15.00 Uhr lädt die Stadtjugendpflege in Kooperation mit dem Freundeskreis PaM e.V. alle Familien und Kinder zum kostenfreien Spiel- und Sportangebot an den Rhein.
In der zweiten Woche wollen wir gemeinsam mit arco-Erlebnispädagogik das Geheimnis der verlorenen Zirkusstadt „Rochissimo“ lüften und suchen hierfür junge Artisten, die uns dabei helfen möchten.
Unsere Tagesfahrten führen uns in diesem Sommer unter anderem in die Fasanerie in Wiesbaden, ins Archäologische Museum in Frankfurt, in die Coface-Arena zum 1. FSV Mainz 05, in den Wild- und Freizeitpark Klotten sowie nach Bad Sobernheim. Außerdem hat uns die Fraport AG zum Frankfurter Flughafen eingeladen. Die Kosten für die Busfahrt dorthin übernimmt die Firma Oerlikon Balzers aus Bingen, der wir an dieser Stelle noch einmal herzlich danken möchten.

Die Tagesveranstaltungen bieten für kreative, sportliche und experimentierfreudige Kinder und Jugendliche jede Menge Abwechslung: Taekwondo, Showtanz, Reiten, Minigolf und verschiedene Rallyes (mit und ohne GPS-Unterstützung) stehen ebenso wie Batiken, Töpfern, Schmuck, Party-Deko basteln und vieles mehr auf dem Programm. Die MS Wissenschaft legt am Binger Rheinufer an und begrüßt euch an Bord in der „Zukunftsstadt“.

Zudem könnt ihr Fossilien suchen, der NABU nimmt euch mit in die Steinzeit und die Älteren unter euch begeben sich mit dem Förderverein Soziale Arbeit auf Fantasyreise in den Düsterwald zu gefährlichen Werwölfen oder direkt nach Hollywood.

Neben Gripsgymnastik und Schach fördert und fordert auch die Volkshochschule wieder eure grauen Zellen in EDV-, Foto- und Videokursen. Eure musikalischen Fähigkeiten wird die Musikschule durch eine Einführung in die klassische oder die E-Gitarre unterstützen; Trommeln, ein Hörspiel-Workshop und das Musik- und Tanzangebot „Karneval der Tiere“ bieten hierbei weitere Möglichkeiten.
Lecker wird es erfahrungsgemäß beim Kochen rund um die Welt, beim Marzipanfiguren gestalten sowie bei Grill and Chill mit dem Förderverein Soziale Arbeit.

Das reicht euch noch nicht? Dann kommt doch mit der Stadtjugendpflege vom 12. bis 17. August 2015 ins Freizeitzentrum Idarwald in Mosbach. Jugendliche ab 12 Jahren können vom 27. bis 31. Juli unter dem Motto „Into the Wild“ an der Outdoor-Kletterfreizeit des Fördervereins Soziale Arbeit teilnehmen.

Der Kartenvorverkauf beginnt am Samstag, den 27. Juni 2015, von 10.00 bis 12.00 Uhr im Foyer des Kulturzentrums, Am Freidhof. Ab Montag, den 29. Juni 2015 sind die Karten für Veranstaltungen der Jugendpflege ausschließlich im Büro der Stadtjugendpflege im Ämterhaus, Rochusallee 2, erhältlich. Informationen gibt’s unter Tel.: 06721 / 184 220, 221 oder 216 sowie per Mail unter jugendpflege@bingen.de.

Karten für Veranstaltungen des Fördervereins Soziale Arbeit Bingen e.V., sowie für die Workshops der VHS und der Musikschule können auch bereits im Rahmen des Vorverkaufs erworben werden. Anschließend werden diese zwei Institutionen ihre Karten in den entsprechenden Einrichtungen verkaufen.

Quelle: Bingen am Rhein

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis