Energiewechsel

Bingen am Rhein: Helene Wennesheimer feierte 101. Geburtstag

Pressemeldung vom 9. Februar 2017, 15:48 Uhr

Zum 101. Geburtstag gratulierte Oberbürgermeister Thomas Feser am letzten Tag im Januar Helene Wennesheimer. Stellvertretend für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bingen überbrachte der Oberbürgermeister persönlich die Glückwünsche zu diesem besonderen Geburtstag. Mit einem Blumengruß überraschte er die Jubilarin, die nunmehr in der Seniorenresidenz Haus Andreas in Büdesheim lebt und betreut wird.

Zuletzt hatte die gebürtige Gladenbacherin in Bingen-Gaulsheim gewohnt. Von Mittelhessen war sie in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts nach Bingen gekommen. Die Liebe zu ihrem späteren Ehemann Paul Wennesheimer hat sie in Bingen- Gaulsheim sesshaft werden lassen. Zwei Töchter entstammen aus der Ehe und mit den Jahren wuchs die Familie. So konnten den auch fünf Enkelkinder und vier Urenkelkinder der Großmutter bzw. Urgroßmutter zum Geburtstag gratulieren. Ihre sprichwörtlich gute Laune hat sich Helene, genannt Leni, Wennesheimer bis heute erhalten. Sie kennt kein Klagen, macht aus allem das Beste und hat für jeden ein offenes Ohr. Legendär und immer wieder gerne von der Familie in Erinnerung gerufen werden ihre außerordentlichen Kochkünste, in deren Genuss die Gäste bei vielen Familienfeiern kamen. Zu ihren Hobbys zählte die Gartenarbeit, das Kegeln und Schwimmen. Letzteres erlernte sie dabei im Alter von 60 Jahren. Lesen und Stricken sind weitere Leidenschaften der Jubilarin.

Quelle: Bingen am Rhein

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis