Energiewechsel

Bingen am Rhein: Das Ensemble Stellaris versetzt gemeinsam mit Tänzer Detlef Dorsch in das Mittelalter

Pressemeldung vom 4. September 2015, 11:48 Uhr

Im Rahmen des diesjährigen „Hildegard-Herbstes“ der Stadt Bingen versetzt uns das Ensemble Stellaris mit seinem Konzert am Sonntag, 20.09.2015 um 17 Uhr in der der Johanneskriche in die Zeit des Mittelalters. Detlef Dorsch tanzt dabei als Höhepunkt des Abends den „Totentanz“. Er symbolisiert den Tod, den allgegenwärtigen Herrscher der Welt – unbarmherzig und unbestechlich. Dieser Tanz passt zur Epoche des Mittelalters, in der Freud und Leid, Leben und Tod dicht beieinander lagen und eines das andere durchdrang. Mehr als irgendeine andere Zeit des Abendlandes, ist sie von dem Gedanken an das Leben nach dem Tod erfüllt. Erst durch den Hinblick auf das Jenseits erhält das Diesseits für den mittelalterlichen Menschen seine rechte Bedeutung.

Das Ensemble Stellaris beeindruckt mit vielen Instrumenten wie Drehleier, Schalmeien, Dudelsack, Gamben, Violinen und mehr. Sehr elegant und mit großem Können fügen die Musiker und Sänger Stimmen und Klänge zu einem runden Gesamteindruck zusammen. Die Freude und Begeisterung an der historischen Musik Europas verbindet die Gruppenmitglieder seit Jahren miteinander und lässt die Musik in all ihren vielen Facetten leuchten und lebendig werden.

Karten und Informationen unter: 15€/ ermäßigt 12 €

06721/184-206 oder -350

Quelle: Stadtverwaltung Bingen am Rhein

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis