Energiewechsel

Bernkastel-Wittlich: Kreistag beschließt Konzept für den öffentlichen Personennahverkehr

Pressemeldung vom 18. Juli 2016, 14:41 Uhr

In seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause befasste sich der Kreistag mit zahlreichen Themen. Unter anderem beriet er den Entwurf des Konzepts für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV), den das Verkehrsplanungsbüro iGDB vorstellte. Der Kreistag stellte fest, dass die Ziele und planerischen Leitplanken des ÖPNV-Konzeptes Rheinland-Pfalz Nord für einen zukunftsfähigen ÖPNV in der Region Trier von grundlegender Bedeutung sind und die vorliegenden Planungsempfehlungen die Grundlage für die künftige Weiterentwicklung des straßengebundenen ÖPNV im Gebiet des Verkehrsverbunds Region Trier (VRT) sein sollen. Des Weiteren nahm der Kreistag die planerisch-konzeptionellen Inhalte des Konzeptes für das nördliche Rheinland-Pfalz inklusive der Ergebnisse aus der Wirtschaftlichkeitsberechnung zustimmend zur Kenntnis und beschloss, dass die Fortschreibung des lokalen Nahverkehrsplanes durch das beauftragte Planungsbüro iGDB auf dieser Grundlage erfolgen soll. Darüber hinaus stellte der Kreistag fest, dass die Festlegung von Linien als regionale Hauptlinien die Grundlage für die Weiterentwicklung des heutigen Regioliniennetzes in der Aufgabenträgerschaft des Zweckverbands Schienenpersonennahverkehr Nord sein soll. Im Zusammenhang mit dem ÖPNV-Konzept fasste der Kreistag zudem einen Beschluss zum Start des Beteiligungsverfahrens zur Ergänzung des lokalen Nahverkehrsplanes des Landkreises Bernkastel-Wittlich um ein Linienbündelungskonzept.

Quelle: Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis