Energiewechsel

Bernkastel-Wittlich: Initiative „Gründen auf dem Land“ stellt Programm für 2014 vor

Pressemeldung vom 10. Februar 2014, 11:23 Uhr

Die Landkreise Bernkastel-Wittlich, Vulkaneifel, und Cochem-Zell organisieren auch 2014 wieder ein umfangreiches Veranstaltungsangebot für Existenzgründer. Existenzgründer in der Region können im Jahr 2014 aus insgesamt 15 Einzelveranstaltungen wählen, bei denen ihnen Informationen und Beratung zum Weg in die berufliche Selbstständigkeit vermittelt werden. Frei nach dem Motto „Wer nicht fragt, verpasst Chancen“.
Auch in diesem Jahr wird wieder das sogenannte GründungsBarometer angeboten. Im Rahmen von drei Einzelcoachings treffen Gründungsinteressierte gemeinsam mit einem speziell geschulten Trainer eine persönliche Gründungsvorhersage und gehen der Frage auf den Grund, ob eine Selbstständigkeit die zu ihnen passende Form der Erwerbstätigkeit ist.
Damit die Suche nach dem richtigen Berater für Gründerinnen und Gründer nicht zum Hindernislauf wird, findet ein GründungsBeratungsParcours statt. Im Rahmen dieses Beratungstages besteht für Existenzgründer die Möglichkeit, eine individuelle Rückmeldung zu ihrem Gründungsvorhaben einzuholen. Dabei stehen jeweils verschiedene Experten, wie beispielsweise die Existenzgründungsberater der Wirtschaftsförderung und Wirtschaftskammern, Rechtsanwälte, Steuerberater, Unternehmensberater oder auch Marketingexperten zur Verfügung. Der Eintritt ist frei. Termine 2014: 08.03. (Nerdlen, TGZ), 09.05. (Wittlich, Kreisverwaltung), 26.09. (Wittlich, Kreisverwaltung), 18.10. (Cochem, Moselakademie).
Bei den ThemenTreffs, die durch thematische Expertenvorträge gestaltet werden, können sich Existenzgründer und Jungunternehmer zu gründungs- und unternehmensrelevanten Fragen informieren. In 2014 findet in allen drei Landkreises mindestens ein ThemenTreff statt. Am 08.05. in Cochem (Moselakademie), am 05.06. in Wiesbaum (HIGIS) sowie am 11.09. in Nerdlen (TGZ) und am 09.10. in Wittlich. Nach den Vorträgen besteht für die Teilnehmer ausreichen Zeit für einen ungezwungenen Austausch mit den Referenten und den übrigen Teilnehmern.
Im Rahmen der bundesweiten „Gründerwoche Deutschland“ wird für alle Interessierten ein GründungsAktionstag am 22.11.2014 im Gründerzentrum HIGIS in Wiesbaum stattfinden. Hier werden Experten-Vorträge, Praxis-Workshops und individuelle Einzelberatungen gebündelt an einem Samstag angeboten.
Längst zu einem festen Bestandteil des Veranstaltungsprogramms der Initiative „Gründen auf dem Land“ geworden, sind die IHK-Infoabende. Bei dieser Veranstaltung werden, in Kooperation mit den Industrie- und Handelskammern, die wesentlichen Schritte auf dem Weg in die Selbstständigkeit von der Entwicklung eines Businessplans bis hin zum Unternehmensstart erläutert. Termine 2014: 11.03. (Wittlich, Kreisverwaltung), 01.04. (Daun, Kreisverwaltung), 06.05. (Cochem, Kreisverwaltung), 16.09. (Wittlich, Kreisverwaltung), 01.10. (Cochem, Kreisverwaltung), 04.11. (Daun, Kreisverwaltung). Der Teilnahmebeitrag beträgt 20 Euro.
Die Unterstützungsangebote für Existenzgründer – und solche, die es werden wollen – unter dem Dach von „Gründen auf dem Land“ haben sich seit 2006 zu einer festen Größe in der regionalen Gründungsunterstützung entwickelt. Bis heute haben rund 2000 Gründungsinteressierte und Jungunternehmer an den Veranstaltungen im Rahmen der Initiative teilgenommen. Die Veranstaltungen werden mit freundlicher Unterstützung der Sparkassen sowie der Volks- und Raiffeisenbanken in den Landkreisen Bernkastel-Wittlich, Vulkaneifel und Cochem-Zell durchgeführt. Weitere Informationen für Gründer, Gründergeschichten aus der Eifel und den aktuellen Terminflyer als Download gibt es auf der Internetseite der Initiative „Gründen auf dem Land“ unter www.gruenderland-vulkaneifel.de. Hier besteht auch die Möglichkeit, sich online zu den Veranstaltungen anzumelden.

Quelle: Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis