Energiewechsel

Bernkastel-Wittlich: Informations- und Schulungsangebot für ehrenamtliche Helferinnen und Helfer in der Flüchtlingsarbeit

Pressemeldung vom 20. Oktober 2016, 16:53 Uhr

Die Kreisverwaltung setzt ihre Schulungsreihe fort und bietet in Kooperation mit der Refugee Law Clinic Trier und der Evangelischen Kirchengmeide Wittlich eine Veranstaltung zum Thema „Grundlagen des Asylrechts: Neuerungen im Integrationsgesetztes“ an. Der Infoabend findet am Mittwoch, 09. November 2016, in der Zeit von 18 bis 20 Uhr im Evangelisches Gemeindehaus, Trierer Landstr. 11, 54516 Wittlich, statt. Asyl ist in Deutschland verfassungsrechtlich geschütztes Recht. Menschen, die aus anderen Teilen der Welt vor Gewalt, Krieg und Terror fliehen, sollen hierzulande Schutz finden. Die anhalten, weltweiten Flüchtlingsbewegungen führten dazu, dass auch in unseren Landkreis Bernkastel-Wittlich Menschen eine neue Heimat suchen mussten. In der Flüchtlingshilfe tätige Ehrenamtliche unterstützen diese durch vielfältige Angebote und stellen immer wieder fest, dass die Themen Flucht und Asyl sehr komplex und mitunter kompliziert sind. Einige Fragen werden immer wieder gestellt. Die Referentinnen (Jurastudenten der Universität Trier) sind Mitglieder der Refugee Law Clinic aus Trier. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, über den Ablauf des Asylverfahrens, das Recht auf Asyl, die verschiedenen Formen des Schutzes und die Neuerungen im Integrationsgesetz zu informieren. Die Schulungsreihe ist ein Angebot an die vielen ehrenamtlichen Akteure im Landkreis. Die Teilnahme an der Schulung ist kostenlos. Wer Interesse an einer Teilnahme hat, wird gebeten, sich ab Montag, 24.10.2016 bei Silke Meyer, Koordinierungsstelle des Landkreises für ehrenamtliche Flüchtlingshilfe, Tel. 06571/14-2226, E-Mail: silke.meyer@bernkastel-wittlich.de anzumelden.

Quelle: Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis