Energiewechsel

Bernkastel-Wittlich: Gesprächskonzert zu Mozart mit Schülern der Musikschule

Pressemeldung vom 10. Februar 2014, 11:32 Uhr

Ein Gesprächskonzert mit Schülerinnen und Schülern der Klavierklasse von Richard Ufer veranstaltet die Musikschule des Landkreises Bernkastel-Wittlich am Sonntag, 16. Februar, 15.30 Uhr, in der Synagoge Wittlich. Der Eintritt ist frei. Das Konzert steht unter dem Thema „Mozart in Musik und Anekdoten“. Auf dem Programm stehen Klaviermusik und teils amüsante, teils ernste Auszüge aus Mozarts Briefverkehr.
Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791), lernte bereits mit drei Jahren Klavier zu spielen, mit vier Geige, mit fünfeinhalb gab er sein erstes öffentliches Konzert. Sein Gehör war absolut. Schon als Vierjähriger konnte er hören, wenn eine Geige um einen Viertelton verstimmt war. Mit zwölf Jahren hatte Mozart drei Opern komponiert, sechs Sinfonien und Hunderte anderer Werke.
Mozart hinterließ aber nicht nur ein äußerst umfangreiches musikalisches Werk, sondern auch zahlreiche Briefe, die Einblicke in sein Leben geben. So liegt es nahe in einem Konzert beides zu kombinieren.

Quelle: Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis