Energiewechsel

Bernkastel-Wittlich: Beirat für Migration und Integration des Landkreises lädt zu Interkulturellen Wochen 2015 ein

Pressemeldung vom 21. September 2015, 11:30 Uhr

Unter dem Motto „Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt.“ lädt der Beirat für Migration und Integration des Landkreises Bernkastel-Wittlich zusammen mit dem Arbeitskreis der Integrationspartner Wittlich vom 26. September bis zum 18. November 2015 zu den Interkulturellen Wochen 2015 ein.
Die bundesweit stattfindende Veranstaltungsreihe will interessierten Besucherinnen und Besuchern und Menschen aus anderen Kulturen die Gelegenheit geben, miteinander ins Gespräch zu kommen. Die angebotenen Veranstaltungen sollen Mut machen und Impulse und Denkanstöße geben, damit kulturelle Vielfalt in unserem Landkreis als Bereicherung erlebt wird.

Am Samstag, dem 26. September 2015, stellen sich in der Stadtbücherei Wittlich von 10 bis 14 Uhr im Rahmen der Veranstaltung „Lebendige Bibliothek“ Menschen aus anderen Ländern mit völlig unterschiedlichen Biografien den Besuchern zum Dialog zur Verfügung. Unter dem Motto „Wer offen ist, kann mehr erleben“ sind die lebendigen „Bücher“ und ihre „Leser“ herzlich zu einem lebendigen Austausch eingeladen. Kontakt: Stadtbücherei Wittlich, Tel. 06571/27036.

Ebenfalls am Samstag, dem 26. September, findet im Haus der Jugend in Wittlich, Kurfürstenstraße 2, von 14 bis 19 Uhr ein Theaterworkshop für Jugendliche ab 14 Jahren mit Theaterpädagogin Claudia Cartellieri im Rahmen der Wittlicher Kulturtage 2015 statt. Dabei geht es um die Themen Migration, Toleranz, Akzeptanz. Um 19 Uhr werden die Ergebnisse präsentiert. Kontakt: Frau Scheid, Stadtbücherei Wittlich, Tel. 06571/27036.
Am Sonntag, dem 27. September, werden Frauen aus verschiedenen Nationen von 14 bis 19 Uhr im Jugendraum Bombogen, Belingerstr.7, Wittlich-Bombogen, im Rahmen der Veranstaltung „Interkulturelles Kochen – ein Frauentreff“ zusammen landestypische Gerichte zubereiten und verkosten. Kontakt und Anmeldung: montags bis freitags von 16 bis 19 Uhr, Frau Schmid, Frau Ostermeier, Tel. 06571/146679, E-Mail: jugendraum-bombogen@web.de<mailto:jugendraum-bombogen@web.de>.

Beim traditionellen Tag der offenen Moschee am Samstag, dem 3. Oktober, werden ab 11 Uhr in der Moschee in der Schlossstraße in Wittlich Führungen, Vorträge, Informationen und Folklore angeboten. Außerdem werden von der Moscheegemeinde türkische Spezialitäten, Kaffee und Tee serviert. Treffpunkt ist die Eyüp Sultan Moschee, Schlossstr. 36 a, Wittlich.

Am Mittwoch, dem 7. Oktober, lädt der vom DRK-Kreisverband Bernkastel-Wittlich betreute Dolmetscherpool ab 18.30 Uhr in die DRK-Geschäftsstelle, Kurfürstenstraße 7 a, Wittlich, ein, um seine Arbeit vorzustellen und Erfahrungen und Informationen auszutauschen. Interessierte neue ehrenamtliche Dolmetscher sind herzlich willkommen. Kontakt: Frau Merkes, DRK Wittlich, Tel. 06571/697712.

Am Donnerstag, dem 8. Oktober, um 19 Uhr, wird mit dem Vortrag „Ich bin Wittlicher und komme aus Togo“ die Reihe aus den Vorjahren fortgeführt, in der Wittlicher, die aus anderen Ländern kommen, über ihre Ursprungsheimat berichten. Im Casino in Wittlich informiert Nafiou Salaou über den Togo, ein westafrikanisches Land, das einst eine deutsche Kolonie war. Nafiou Salaou verließt den Togo im Alter von 17 Jahren und lebt als IT-Spezialist mit seiner Familie in Wittlich. Anmeldung und weitere Informationen über die Stadtbücherei Wittlich, Frau Scheid, Tel. 06571/27036.

Am Mittwoch, dem 18. November, um 18 Uhr, lädt die evangelische Kirchengemeinde Wittlich zu einem Diakoniegottesdienst ein, der vom Diakonieausschuss zum Thema „Flüchtlinge“ gestaltet wird. Veranstaltungsort ist die Christuskirche in der Trierer Landstraße 11 in Wittlich.
Den Abschluss der Interkulturellen Wochen im Landkreis bilden die Projekttage in der Clara-Viebig-Realschule plus in Wittlich. Hier erarbeiten sich Schülerinnen und Schüler der 7. Klasse im Rahmen eines gemeinsamen Projekts des Jugendmigrationsdienstes Trier, der Schulsozialarbeit und des Jugendraums Bombogen die Themen „Vielfalt, Toleranz und Akzeptanz“.

Alle Veranstaltungen der Interkulturelle Woche sind kostenfrei, ausgenommen Interkulturelles Kochen (5 EUR/Person).

Quelle: Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis